Peavey 6505

(9)
Preis

890,00 €

*

Versand
Kostenloser Versand
 

Artikel-Nr.
100020134
Hersteller
Peavey
Bauart
Röhre
Leistungsbereich
101 - 150 W
Kanäle
2
Endstufenröhren
4x 6L6
Einschleifweg
seriell
Produktionsland
Made in China
Gehäuseformat
Fullsize
KevinBK


anonym

günstig, aber uiuiuiui

Super Amp,keine Frage. Nach kurzem antesten eines ENGL Invader und Powerball,Mesa Rectifier, ja sogar den Diezel VH- muss ich einfach sagen, dass Peavey bei den Amps die besseren Lead Sounds hat. Das fällt vor allem im Proberaum auf, wenn man einen durchsetzungsfähigen Amp benötigt. Da haben mich alle anderen Amps enttäuscht, zu viel Bass, zu viel matsch, zu wenig direkt. Letztlich muss ich aber sagen dass mir das Vorgängermodell 5150 mehr zugesagt hat und dass der Preavey Triple xxx(leider wird er nicht mehr gebaut) noch ne Klasse besser ist. Warum? der Peavey Triple x hat im Gegensatz zum 6505 einen guten Clean Kanal, einen Crunch Kanal(super geil für Thrash Metal Gitarren) und einen genialen Ultra Kanal(heftiger Death Metal, ohne brei) Für mich der Beste Amp für Metal, unabhängig des Preises- und ich habe bereits viele Amps gespielt.....


sargon.clockwork


King

Oberhammer

Einfach nur Geil


Beav-o

Peavey 6505

"Also eigentlich mag ich den Amp nicht und es gibt viele die mehr druck haben...." Das war meine Meinung in 2006 als ich den Amp das erste mal gespielt hatte. In dieser Woche hatte ich den Amp dann aber doch gekauft, da der Sound mir nicht mehr aus dem Kopf ging nachdem ich ihn nochmal mit einem Maximizer gehört hatte. Trockener low-bottom bis zum geht nicht mehr, kein Matsch bei hohen Gaineinstellungen und ein Ton der einfach hängen bleibt. Ganz klar: Suchtgefahr! Zwar ist der Clean nicht ganz so schön, jedoch ändert sich das wenn man auch dort den Gain erhöht. Der Amp kann nur eins: Zerren... das dafür aber sehr gut. Fazit: Wer einen Amp suchtder einfach nur böse ist hat ihn hier gefunden!