Boss FZ-5 Fuzz

(1)
Preis

109,00 €

*

Versand
Kostenloser Versand
 

Artikel-Nr.
100042727
Hersteller
Boss
Effekt-Typ
Fuzz
Bauart
Digital
Gehäuseformat
Standard
Mono/Stereo
Mono In, Mono Out
Bypass Modus
Buffered Bypass
Batteriebetrieb
Batteriebetrieb möglich
Produktionsland
Made in Taiwan
rens666


Nico


Tk Lbs


BarhbeRouce


Mr. Bowleg

Fuzzt wie früher

(Dirty) Fuzz at it´s best! Das Pedal oder besser: drei in einem - macht wirklich Spaß. Voller satter Sound bei der klassischen "F" Einstellung (Hendrix/Dallas Arbiter), sägender Fliegenfuzz bei "M" wie Maestro, von Boss als trebly fuzz bezeichnet und ein (Oberton)reicher "O" Octavia Fuzz. Ein Tone-Regler wäre dem Pedal zu wünschen. Denn die Unterschiede zwischen den Stufen F/M/O sind doch recht groß. Insbesondere beim "M" sägt es sogar noch beim vollem Tone-Regler der Gitarre auch mit Hals-PU noch gewaltig. Hingegen ist "F" etwas dumpfer. Man will ja nicht ständig zum Amp rennen. Der besondere Octavia-Effekt kommt - steht aber auch so in der Anleitung - fast nur bei völligem Runterdrehen von "Boost" auf Null durch, macht sich in der Tat fast nur ab 10 - 12 Bund aufwärts richtig bemerkbar und zerrt nicht mehr sehr stark. Der Sound ist aber ein echter Hammer! Aber: Einfach weiteren Verzerrer dazu geschaltet ( bei mir BD-2) und Ocatvia plus Gain beschallt die Bühne. Dann geht nicht nur "Purple Haze", sondern auch Machine Gun in allen Varianten! Toll ist auch, daß der Fuzz bzw. Zerrgrad weit über die Urtypen hinausgeht und ultralanges Sustain bietet, ohne automatisch zum Feedback zu führen. Feedbacks gehen natürlich trotzdem. Verbessern könnte man auch die Lautstärkeabstimmung zwischen den Grundstufen F/M/O. Alles in allem geil.