Hohner Marine Band Crossover B/H

(1)
Preis

62,00 €

*

Versand
Kostenloser Versand
 

Artikel-Nr.
10046276
Hersteller
Hohner
Tonart
B/H
Stimmung
Dur
Anzahl Stimmzungen
20
Ausführung Deckelplatte
Edelstahl
Material Korpus
Bambus
Marko aus Wien

Hohner Marine Band Crossover B/H

Ein paar Gedanken eines langjährigen Gitarristen und Keyboarders, derzeit Blues Harp-Anfänger: Ich begann mit einem Hohner Blues Harp-Starter-Set und der beiliegenden Big River Harp (wirklich kein schlechtes Instrument). Es ging recht gut voran, aber diese Bendings… Ging schon irgendwie, aber eben nicht ausreichend konstant und musikalisch erfüllend. Dann kaufte ich aus Frust, Jux und Tollerei eine Marine Band Crossover in C. Meine Güte, was für ein Unterschied! Mein erstes geglücktes Blow-Bending beim ersten Versuch, schön gleichmäßig und reproduzierbar! Draw-Bendings ein reines Vergnügen! Jetzt sind mir sogar schon erste Overblows gelungen – ich bezweifle zwar, dass ich die jemals werde musikalisch sinnvoll einsetzen können (ein zweiter Howard Levy wird aus mir wohl keiner werden), aber es tut dem Selbstbewusstsein doch recht gut, auch einmal exotische Techniken zumindest ansatzweise geknackt zu haben. Natürlich ist eine saubere Intonation bei einem dermaßen sensiblen Instrument etwas kritischer, aber dafür gibt es ein gutes Mittel: Viel Üben. Und wann fällt Üben leicht? Wenn es Spaß macht und sich laufend Erfolge einstellen. Und der „hohe“ Preis? Ein professionelles Musikinstrument kostet nun einmal mindestens doppelt so viel wie ein durchschnittliches, aber wir sprechen hier nicht über hunderte oder gar tausende Euro. Sagen Sie einem Gitarristen, Pianisten, Saxofonisten, Geiger, etc., dass Sie ein neues, qualitativ hochwertiges Spitzeninstrument für 50 Euro gekauft haben, und Sie werden im besten Fall ein mildes Lächeln ernten. Ich kann nur sagen, dass dieses Instrument der beste Kauf in meinem schon recht langen Musikerleben war. Voller Klang, tolle Ansprache, Verarbeitung, Optik und Haptik 1a – was will man mehr?! Die Crossover in A liegt inzwischen auch schon vor mir, und es gibt noch so viele andere Tonarten… Ich kann allen Blues Harp-Spielern (auch und ganz besonders Anfängern!) nur vorschlagen, eine Marine Band Crossover zu testen.